Reden oder nicht Reden?

Die Fronten in Dresden sind verhärtet. Und dabei reden wir nicht nur von den politischen Fronten: Diskutiert wird auch allgemein darüber, wie mit politischen Gegenspielern umzugehen ist. Ein prominenter Vertreter der Option Dialog ist dabei der auch deswegen recht umstrittene Professor Patzelt – auch, wenn er das Ganze nur ungern „Dialog“ nennt. Dem gegenüber steht Dresden Nazifrei. Im letzten Jahr lehnte das Bündnis ein Interview mit mir, das dem Text  mit dem Identitären Tony Gerber entgegengesetzt werden sollte, ab – weil es die Gegenüberstellung als eine Art Dialog empfand. Für Campusrauschen habe ich mit beiden Seiten gesprochen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s