Sinkende Mitgliederzahlen bei der Kirche: Ist weniger mehr?

Endlich mal wieder was für die Freie Presse! Ursprünglich hatte ich mich mit dem Thema für die Bewerbung an der Deutschen Journalistenschule in München auseinandergesetzt, meine Recherche wollte ich dann aber natürlich gern noch verwerten. Herausgekommen ist dieser Artikel. Und obwohl ich mich freue, den nun veröffentlicht zu sehen, hier eine steile These: Könnte ein… Weiterlesen Sinkende Mitgliederzahlen bei der Kirche: Ist weniger mehr?

Frausein kostet

Es gibt da draußen noch Institutionen, die es sich leisten können, journalistische Arbeit tatsächlich fair zu entlohnen. Hallelujah! Danke, liebe FES. Dafür verzeihe ich euch auch die Redigatur, die deutlich strenger war, als ich das gewohnt bin. Aber man kämpft ja gern für seine Texte. Ich konnte in diesem Text für die FES meine feministische… Weiterlesen Frausein kostet

Die „Lügenpresse“ im Realitätscheck

Ein Buch, das ich eigentlich für eine Hausarbeit lesen musste, hat mich zutiefst beeindruckt und meine Sicht auf den Journalismus, auf mein persönliches berufliches Non-Plus-Ultra, einigermaßen über den Haufen geworfen. Selbst wenn das Buch berechtigte Kritik erfahren hat und der Autor möglicherweise nicht mit allem recht hat, was er sagt – Fakten kann man nachrecherchieren.… Weiterlesen Die „Lügenpresse“ im Realitätscheck

Crazy little thing called love

Wir alle haben dieses eine Traumpaar im Freundeskreis, dessen Trennung für die halbe Stadt eine persönliche Sinnkrise auslösen würde. Dieses eine perfekte Pärchen, das auch notorischen Realisten ein „Für immer“ irgendwie greifbar erscheinen lässt. Manchmal haben diese Menschen schon eine beachtliche Anzahl an Jahren gemeinsam verbracht – mehr als sechs sind es in diesem Fall… Weiterlesen Crazy little thing called love